Lauchrisotto mit frischem Apfel und karamelisierten Datteln

Lauch-Dattel-Risotto

Für 4 Personen

1 große Zwiebel (ca 100g)
350-400g Lauch (1gr oder 2kl Lauchstangen)
10g Ingwer (ca 1 EL großes Stück)
250g Risottoreis (geht auch mit Gerstenkörnern wer das ausprobieren will)
1 EL Honig
2 Stk süßliche Äpfel (zB: Gala, Jonagold)
700ml Wasser,
Olivenöl & ca. 3 gute EL Butter (statt Butter kann man auch Mandelmus oder ähnliches verwenden)
80-90g Parmesan (je nachdem wie ‘parmesanig’ man sein Risotto mag)
20 Datteln
Weißweinessig zum ablöschen und abschmecken
Salz, Pfeffer

Die Zwiebel grob schneiden und in reichlich Ölivenöl anschwitzen. ¼ vom Lauch (grüner Teil) beiseite legen und den weißen Stamm ebenso grob schneiden und mit der Zwiebel schmoren. 1EL Honig dazu (und etwas karamellisieren lassen), sowie das klein geschnittene Stück Ingwer. 1 EL Butter dazu, salzen und etwas weiter rösten. Anschließend mit einem Schuss Weißweinessig ablöschen, mit Wasser aufgießen und ca. 5-10 min leicht köcheln lassen.

Währenddesssen den Rissottoreis in etwas Olivenöl und Butter anschwitzen und mit heißem Wasser gut bedecken und bei kleiner Flamme köcheln lassen, salzen und pfeffern. Sobald man etwas Zeit hat den Parmesan fein reiben. Den Lauchfond, wenn gut weichgekocht, mit einem Stab- oder Standmixer gut durchmixen und nach und nach in den Risottoreis rühren (immer wenn der Reis wieder etwas Flüssigkeit aufgesaugt hat, mehr nachlehren – eventuell auch noch zusätzliches Wasser zum Schluss falls Lauchfond nicht genügt).

Nun den grünen Teil des Lauchs fein schneiden und ins Risotto mengen. Während das Risotto nun bei kleiner Flamme und ständigen aufgießen und umrühren fertig gart, kann man die Datteln länglich halbieren und entkernen und in etwas Butter oder Sonnenblumenöl für ein paar Minuten gut rösten sodass der Zucker in der Frucht etwas karamelisiert (riecht man und sonst kosten ;)).

Wenn der Risottoreis weich gekocht ist, den Topf weg von der Hitze nehmen, den Parmesan einrühren sowie 1 guter EL Butter (oder Mandelmus) und zugedeckt zur Seite stellen. Nun 1 ½ Äpfel frisch reiben und ebenso in die Risottomasse einrühren. Mit Salz, Honig, Zitronensaft, Pfeffer, Weißweinessig und etwas Olivenöl abschmecken. Mit karamelisierten Datteln und Apfelspalten garnieren – Mahlzeit!

Falls ihr die Lauch-Garnitur auch machen wollt dann Lauch in ca 7cm große ‚Stämme‘ schneiden und anschließend nochmal quer durchschneiden, in heißem Wasser blanchieren (kurz kochen) und anschließend mit den Datteln anbraten.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s