Gebratener Biokarpfen auf rahmigen Chinakohl und Kurkuma-Serviettenknödel

4pax

Rahmiger Chinakohl mit Kapern und Speck

1 Zwiebel
½ Chinakohl
½ Becher Sauerrahm
2 EL Mehl
1 EL Kapern
50g Bauchspeck (würfelig geschnitten) – kann man auch weglassen
Petersilie
Olivenöl, Butter, Salz, Pfeffer

Zwiebel feinblättrig schneiden und in etwas Olivenöl und Butter anschwitzen. Gewürfelten Speck dazu und mit anschwitzen. Den Chinakohl ebenfalls fein schneiden und mit anschwitzen. Nach fünf Minuten eine etwas Wasser (4EL) oder Fond wenn vorhanden sowie die Kapern zugeben. Abdecken und 10-15 bei kleiner Flamme schmoren lassen bis Chinakohl weich aber doch noch mit einem Biss gegart ist. Mehl und Sauerrahm gut verrühren und zur köchelnden Masse zugeben, einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Butter abschmecken, zuletzt fein geschnittene Petersilie dazu.

Kurkuma-Serviettenknödel

150g Knödelbrot
150-200 ml Milch
40g Butter
1 mittelgroße Zwiebel
Prise Zucker, Salz, Curcuma 1/2TL, Petersilie (auch Koriander möglich), etwas Muskat
4 Eier
ev. Semmelbrösel

Zwiebel feinwürfelig schneiden in der Butter weich schwitzen, mit Curcuma, Salz, Zucker würzen und nach kurzem mit-schwitzen mit Milch aufgießen. 1X kurz aufkochen und nach und nach über das Knödelbrot gießen. Die Masse soll nicht zu matschig werden (Eier kommen noch dazu – mehr Feuchtigkeit), aber die Brotwürfel sollten sich schon mit Milch ansaugen können. 2 Eier dazu mischen. Die restlichen Eier bei ständigem rühren in einer Pfanne langsam erhitzen. Wenn eine cremige halb-gegarte Masse entstanden ist, diese zur Knödelmasse mischen, frisch geschnittenen Petersilie untermischen. Je nach Feuchtigkeit noch etwas Semmelbrösel oder Milch zugeben. Abschmecken! (Salz, Zucker, Kurkuma, Muskat) In ein Geschirrtuch rollen und an den Seiten zubinden, anschließend 15-20 min in leicht köchelndem Wasser fertiggaren.

Karpfenfilets

Filetieren und einschneiden – der Karpfen hat blöd-gelegene Quergräten die durchs fächrige einschneiden des Fleisches zerteilt werden und beim Verspeisen so nicht mehr stören. Scharf auf der Hautseite in heißer Pfanne und Olivenöl anbraten, bei 180° kurz (3min) ins Rohr. Wenn der Fisch fast durchgegart ist aus dem Ofen nehmen und in der Pfanne mit heißer Butter übergießen oder kurz umdrehen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s